Niederrheinische IHK

Sanierung der Schulungsräume

Für die Niederrheinische Industrie- und Handelskammer hat aib den Schulungstrakt am Hauptsitz in Duisburg saniert und modernisiert. Das Angebot der IHK für berufliche Weiterbildung richtet sich an unterschiedlichste Zielgruppen und ist auf verschiedene Branchen und Bereiche ausgerichtet. Diese vielfältige Ausrichtung wurde bei der Neugestaltung der Schulungsräume ebenso berücksichtigt wie neue Lehr- und Lernmethoden.


Der an das Hauptgebäude angegliederte Schulungsbau der Niederrheinischen IHK stammt aus dem Jahr 1970. Technisch wie räumlich war das Gebäude nicht mehr zeitgemäß. In verschiedenen Bauabschnitten gestaltete aib den Schulungstrakt daher komplett neu. Neben der Erneuerung der Technik stand die räumliche Qualität im Vordergrund. Hier wurde ein besonders großer Wert auf eine bewusst zurückhaltende Gestaltung gelegt, die den Rahmen für Ruhe und Konzentration, aber auch für vielfältige Nutzungen schafft. Helle Farben und natürliche Oberflächen aus Eichenholz geben den sanierten Räumen eine freundliche Atmosphäre. Modernste Schulungs- und Präsentationstechnik bietet beste Lernbedingungen. Selbst die High-Tech-Ausstattung der neuen Zwischendecke verbirgt sich hinter einem hochwertigen Design. Die Multifunktionsdecke wurde von aib speziell für diesen Zweck entwickelt. Sie sorgt für ein angenehmes Raumklima und die optimale Beleuchtung und Akustik.



 

"Die Modernisierung folgt der Erkenntnis, dass erfolgreiche Bildung nur in einem anregenden Umfeld stattfinden kann. Neben der Erneuerung der Technik stand daher vor allem die räumliche Qualität im Vordergrund. Bis hin zu der von aib speziell entwickelten Multifunktionsdecke unterliegen alle Raumelemente einer klaren Ästhetik. Design, Funktion und Technik schaffen so ein optimales Lernumfeld und verweisen zugleich auf die besondere Wertschätzung der beruflichen Weiterbildung."

RICK SCHEPPAT

Wie sollten Räume für eine moderne und erfolgreiche Weiterbildung gestaltet sein? Vor dieser Frage stand aib bei der Neugestaltung der Schulungsräume. Um einen flexiblen Rahmen für die berufliche Weiterbildung zu schaffen, wurde das Raumangebot wesentlich verbessert. Wechselnde Schulungsformen sind in den neuen Räumen nun ebenso möglich, wie die Anpassung der Ausstattung an unterschiedliche Lehrangebote. Dabei fördert die Klarheit der Raumgestaltung offene Bildungs- und Kommunikationsprozesse. Individuell gestaltete Magnet- und Pinnwände gliedern die weißen Wandflächen und ermöglichen verschiedene Formen der Präsentation. Raumgestaltung, Funktion und Technik schaffen so ein angenehmes Lernumfeld und verweisen zugleich auf die besondere Wertschätzung der beruflichen Weiterbildung.



RZ 1003_Barmenia_aussen_100712_01_Eingan

Thema Smart Office

Die Digitalisierung führt dazu, dass sich unsere Arbeitswelt verändert. Einerseits wird die menschliche Arbeitskraft in vielen Bereichen unwichtiger. Andererseits haben wir die Möglichkeit, viel flexibler und ortsunabhängiger zu arbeiten. Erfahren Sie mehr von unserem NewWork-Team zu Co-Prinzip, Biophilie, Worklife-Blending und Digitalisierung. 



Auftraggeber

Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg - Wesel - Kleve zu Duisburg


Standort

Duisburg


Team aib

Kai-Uwe Lompa, Roland Schmidt, Rick Scheppat, Bernd Vetter


Leistungen aib

Generalplanung

Ansprechpartner


Kai-Uwe Lompa

Dipl.-Ing. Architekt

Telefon +49 (0) 203 9404-0

kul@aibonline.de

 
 
Aktuelle Projekte
Lister Dreieck Hannover

BÜROKONZEPT

Head Office der Schenker AG

BÜROKONZEPT

Globales Besucherzentrum

GENERALPLANUNG

Unser Team braucht Verstärkung.

Logo_aib_ohne_claim 1200 rgb.jpg
© 2021 aib GmbH     Impressum     Datenschutz