RMA

KÖ 17 Umbau Büro- und Geschäftshaus

Slider_Hintergrund_weiss.jpg
KÖ 17 Umbau Büro- und Geschäftshaus

Im Rahmen der von RMA Management durchgeführten Revitalisierungsstudie KÖ-West sollte das Bankgebäude KÖ 17 auf der Düsseldorfer Königsallee zu einem hochwertigen Textileinzelhandel, Abercrombie & Fitch, umgebaut und saniert werden.


Textilhandel und Lager

Das Gebäude wird auf vier Ebenen als Boutique und zum Verkauf von Bekleidung genutzt. Weitere vier Ebenen werden als Büro und Lager genutzt, während die oberste Ebene die Technikzentrale für das Gebäude beherbergt.


Deutsch-amerikanische Freundschaft

Abercrombie & Fitch (A&F) ist als amerikanischer Konzern naturgemäß andere Abläufe gewohnt, vor allem aber auch andere Konstruktionen, als die in Deutschland üblichen. Insbesondere unsere Brandschutzvorschriften waren den Amerikanern fremd. Hier war einiges an Übersetzungs- und Überzeugungsarbeit notwendig, um diese von der Sinnhaftigkeit unserer Vorschriften und Konstruktionen zu überzeugen.



 
CHRISTOPH RÖHR | RMA Real Estate Management Assistance

"Als wir dann mit dem KÖ 17 begonnen haben, entschieden wir uns für aib, weil deren Architekten bereit sind, auf die Wünsche des Mieters einzugehen. Denn wir bauen nur Häuser, die total nutzerorientiert sind."

CHRISTOPH RÖHR | RMA Real Estate Management Assistance

Fassade

Die 1948 durch HPP entworfene und unter Denkmalschutz stehende Natursteinfassade mit ihren mächtigen Pfeilern und tiefen Laibungen wurde nur aufgearbeitet, aber nicht verändert.


Hypobank

Der durch Prof. O. M. Ungers 1988 gestaltete Umbau des Gebäudes zur Nutzung durch die Hypobank musste leider komplett zurückgebaut werden, da weder Raumaufteilung noch Statik für die Nutzung durch den Einzelhandel geeignet waren.


Statik und Brandschutz

Auf Grund veränderter Anforderungen durch die Bauordnung mussten aus brandschutztechnischen, aber auch aus statischen Gründen (höhere Verkehrslasten durch Handel und Lager) mehrere Bestandsdecken des Gebäudes mittels komplizierter Stahl- und Promatkonstruktionen ertüchtigt werden.


Zeitplan

Die Planungen zum Umbau starteten im Dezember 2010, die Abbrucharbeiten im Januar 2011, parallel hierzu die Aufbauarbeiten in einigen Gebäudeteilen im Februar 2011 und die Übergabe an A&F zum Innenausbau im Juni 2011. Eröffnet wurde pünktlich in der ersten Dezemberwoche 2011.



Mehr erfahren
Kai-Uwe Lompa.jpg

Auftraggeber

RMA Real Estate Management Assistance GmbH


Standort

Düsseldorf


Bruttogrundfläche (BGF)

4.900 m²


Team aib

Kai-Uwe Lompa, Stefanie Marquardt, Nicole Domogalla, Bernd Vetter, Robert Meyer-Pyritz, Michael Blank


Leistungen aib

Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung für die vermieterseitigen Bauteile, SiGeKo

Über Nicole Domogalla

Ansprechpartnerin


Nicole Domogalla

Dipl.-Ing. Architektin

Telefon +49 (0) 203 9404-0

nid@aibonline.de

Über Nicole Domogalla
Fassade
 
 
Aktuelle Projekte
Lister Dreieck Hannover
RZ 1003_Barmenia_aussen_100712_07_Fassad

BÜROKONZEPT

Head Office der Schenker AG
RZ 1003_Barmenia_aussen_100712_07_Fassad

BÜROKONZEPT

Globales Besucherzentrum
RZ 1003_Barmenia_aussen_100712_07_Fassad

GENERALPLANUNG