Deutsche Bahn

Deutsche Bahn AG beauftragt aib mit Neugestaltung der Bürowelt im BahnTower

Slider_Hintergrund_weiss.jpg
Deutsche Bahn AG beauftragt aib mit Neugestaltung der Bürowelt im BahnTower

Pressemitteilung | 16.03.2022


Geplante Modernisierung - die Deutsche Bahn AG beauftragt aib mit der Neugestaltung der Bürowelt im BahnTower 


Die Deutsche Bahn AG (DB Immobilien) hat das Duisburger Architekturbüro aib mit der Neugestaltung der Büroflächen im Berliner BahnTower beauftragt. Das Ziel ist eine Modernisierung des Raum- und Möblierungskonzeptes für die Konzernzentrale am Potsdamer Platz. Bei der Umsetzung des DB-eigenen Bürokonzeptes übernimmt aib nicht nur die Belegungs- und Möblierungsplanung für das gesamte Gebäude, sondern berät die DB auch architektonisch bei der Ausgestaltung ihrer künftigen Arbeitswelt.


Seit dem Jahr 2000 residiert die DB Konzernzentrale im BahnTower am südöstlichen Ende des Sony Centers. Der Mietvertrag für den markanten Büroturm in der Mitte Berlins wurde Ende 2020 bis in das Jahr 2034 verlängert. Die nun erforderliche Modernisierung des Gebäudes erfolgt durch den Eigentümer Oxford Properties, der zu einer der größten Pensionskassen Kanadas gehört.


Für die Sanierung des BahnTowers sind 1,5 Jahre veranschlagt, in denen die rund 1.000 Be-schäftigten aus dem BahnTower in andere Büros im Sony Center umziehen. Nach dem für Ende 2023 vorgesehenen Abschluss der Modernisierung werden mit dem neuen Raumkonzept zusätzlich rund 500 DB-Beschäftigte den BahnTower nutzen können. Diese arbeiten zurzeit in verschiedenen über Berlin verteilten Gebäuden.


„Das neue Raumkonzept spart nicht nur Platz, sondern fördert die Kommunikation und stellt die Arbeitsumgebungen zur Verfügung, die den Trend zum mobilen Arbeiten und zum Desksharing ergänzen“, kommentiert ein Sprecher der DB den Umbau im Berliner Tagesspiegel. Die Pläne zur Auflösung der klassischen Struktur mit Einzel- und Mehrpersonenbüros seien bereits vor Ausbruch der Corona-Pandemie entwickelt worden. „Zugleich hat sich das mobile Arbeiten bei uns bewährt“, so der DB-Sprecher weiter.


Mit der Mitte 2022 beginnenden Modernisierung wird aib zusätzliche Angebote für Austausch, Teamwork und agiles Arbeiten im BahnTower schaffen. Die Duisburger Planer können dabei auf Erfahrungen vergangener Projekte mit DB Immobilien zurückgreifen. Bereits beim Head Office der Schenker AG und dem Verwaltungsgebäude Lister Dreieck in Hannover wurden gemeinsam neue Bürokonzepte erfolgreich umgesetzt.




 

RZ 1003_Barmenia_aussen_100712_01_Eingan
Mehr erfahren
Kai-Uwe Lompa.jpg

Download Pressemitteilung


 

Kontakt Presse

Broekman+Partner

Leif Hallerbach

Telefon +49 (0) 211 74 95 87 29 1

hallerbach@broekman-partner.com

 

aib GmbH

Fürstenstraße 18

47051 Duisburg

Telefon +49 (0) 203 9404-0

Telefax +49 (0) 203 9404-180


Über aib

Seit über 15 Jahren steht aib für Baukultur und Architekturqualität bei der Realisierung innovativer Arbeitswelten. Zu den Auftraggebern gehören Unternehmen wie Siemens, MAN, Ferrero und Deutsche Bahn. Bis heute plante und realisierte das Duisburger Architekturbüro über 300 zukunftsfähige, energetisch und ökologisch optimierte Industrie- und Verwaltungsbauten im nationalen wie internationalen Markt. Dazu gehören auch zahlreiche städtebauliche Planungen, Beratungsaufträge sowie Revitalisierungsprojekte. Mit Einführung des Building Information Modeling (BIM) und Gründung der aib tec GmbH wurde das umfangreiche Leistungsspektrum erweitert. Gemeinsam mit der neuen Gesellschaft bietet aib eine lückenlose Generalplanung unter einem Dach – von der Konzeption über die Planung bis hin zur Realisierung von komplexen Bauaufgaben.

Pressemitteilung

Download

Download
Pressemitteilung
 
 
Aktuelle Projekte
Lister Dreieck
Lister Dreieck Hannover

BÜROKONZEPT

05_aib_GmbH_Head_Office_Schenker_AG_(c)DeimelWittmar.JPG
Headoffice der Schenker AG

BÜROKONZEPT

MKF_240-39-4582.JPG
Globales Besucherzentrum THE IMPULSE

GENERALPLANUNG

Video