Aktuell
Hintergrund_durchsichtig.png
Neue Topadresse für Duisburg

Torhaus an der Düsseldorfer Straße


Neue Topadresse für Duisburg


Wir begleiten zurzeit ein spannendes Neubauprojekt für die Aufwertung der Duisburger Innenstadt: Die Fokus Development AG plant zwei Büro- und Geschäftsbauten als neue Topadresse in der Stadt. Am zentralen Standort der Düsseldorfer Straße entstehen hierfür zwei gegenüberliegende „Torhäuser“ mit sechs bzw. sieben Geschossen. Das sechsgeschossige Gebäude wird auf dem Grundstück der seit Jahren leerstehenden Zentralbibliothek errichtet. Bei der Umsetzung des ambitionierten Neubaus stehen wir als Co-Architekten dem Büro TCONCEPT aus Den Haag zur Seite. Wir können dabei auf unsere Expertise und langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit niederländischen Partnerbüros zurückgreifen.


Das „Torhaus Nord“ ist als Geschäftshaus mit ca. 9.100 Quadratmetern Büro- und Einzelhandelsflächen geplant. Für zusätzliche Belebung könnten Flächen zur gastronomischen Nutzung sorgen. Auch das Umfeld soll von dem Bauprojekt profitieren. Mit der Neuplanung der Ecke Düsseldorfer Straße/Börsenstraße wird dieses Areal städtebaulich maßgeblich aufgewertet und attraktiver gestaltet. Die beiden Neubauten sollen zukünftig als „Torhäuser an der Düsseldorfer Straße“ zu einer der ersten Adresse für innerstädtische Büroflächen werden. Mit dem Abriss der Zentralbibliothek wurde bereits begonnen. „Der Start der Entkernungsarbeiten und die erfolgreiche Vermarktung der Torhäuser unterstreichen die Attraktivität des Bürostandortes Duisburg“, so der Duisburger Oberbürgermeister Sören Link in der Rheinischen Post. „Ich bin fest davon überzeugt, dass die Entwicklung an der Düsseldorfer Straße zudem positive Auswirkungen auf den Einzelhandel haben wird.“ Der vollständige Abriss der Zentralbibliothek ist bis Ende Februar 2022 geplant. Das Gesamtprojekt der beiden „Torhäuser“ soll Anfang 2024 fertiggestellt werden.


Visualisierung: TCONCEPT