19.06.2020 | Dörken Gruppe


Spatenstich für Competence Center in Hagen


Die Dörken Gruppe gehört zu den führenden europäischen Anbietern von Baustoffen. Am 19. Juni 2020 wurde der offizielle Spatenstich für das bislang größte Bauprojekt in der Geschichte des Unternehmens gefeiert. Im Hagener Ortsteil Vorhalle entsteht ein neues, von aib geplantes Competence Center für Baufoliensysteme.


Um die Fertigung zu optimieren hat aib bereits seit 2019 gemeinsam mit der Dörken Gruppe eine Bedarfsplanung für den Standort Hagen-Vorhalle entwickelt. Nun übernehmen die Duisburger Architekten die Generalplanung für das neue Competence Center. „Wir wollen an diesem Standort zum Kosten-, Technologie- und Serviceführer im Bereich intelligenter Bauphysik werden“, so der Vorstand der Dörken Gruppe, Thorsten Koch in seiner Ansprache zum Spatenstich. Rund 50 Millionen Euro für Gebäude, neue Anlagen und die Infrastruktur investiert die Dörken Gruppe in den Ausbau des Standortes zum effizientesten Produktionsstandort für Baufolien in Europa.


Entsprechend dem Innovationsanspruch des Unternehmens sieht die Planung von aib eine offene Arbeitswelt mit Meeting- und Erholungsflächen im Außenraum vor. Es entsteht eine fließende Fertigung mit neuen Anlagen und Technologien, schlanken Abläufen, intelligenten Werkströmen und modernen, sicheren Arbeitsplätzen. Dafür werden auf ca. 10.000 Quadratmetern mehrere Hallenschiffe neu gebaut und an die bestehende Produktion angedockt. Die flexible Nutzbarkeit und das Freihalten von Baufeldern auf Reserve sollen die Zukunftsfähigkeit des Standortes sichern.


Ein wesentliches Ziel des neuen Großprojektes ist die Zufriedenheit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit ihrem zukünftigen Arbeitsumfeld. Die Belegschaft der Dörken Gruppe wurde daher frühzeitig am Planungsprozess beteiligt. So war der Betriebsrat von Anfang an in die Konzeption der neuen Fertigung eingebunden. Ein Projektteam „Neue Werkstruktur“ wurde gebildet, dessen Mitglieder ihren Arbeitsplatz der Zukunft aus der eigenen Kompetenz heraus selbst gestalten konnten.


Die Wünsche und Anforderungen der Belegschaft überträgt aib in eine flexible Arbeitsumgebung, die verschiedene Arbeitsformen ermöglicht. Bei strikter Einhaltung des Budgets legen die Duisburger Planer besonderen Wert auf eine ansprechende Architektursprache. Eine ungewöhnliche Verkleidung des Baukörpers mit Streckmetall-Gittern und hellgrünen Fassadenbahnen zeigt die Anwendung der hier gefertigten Produkte. Gleichzeitig entsteht mit dem gestalteten Außenraum ein freundliches und einladendes Gesamtbild.


Projekt: Dörken Competence Center Bauphysik


Foto (v.l.n.r.): Ingo Quent, Geschäftsführer der Dörken GmbH & Co. KG, Dörken-Gesellschafter und Aufsichtsrat Karl E. Dörken, Christian Harste, Geschäftsführer der Dörken GmbH & Co. KG, Ute Herminghaus, Dörken-Gesellschafterin und Mitglied des Aufsichtsrates, Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz, Dörken-Vorstand Thorsten Koch und der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Herbert Müller. Foto: Dörken Gruppe


Unser Team braucht Verstärkung.

Logo_aib_ohne_claim 1200 rgb.jpg
© 2021 aib GmbH     Impressum     Datenschutz